Lowcarb Bolognese

lowcarb bolognese

Möchtest Du eine Bolognese herstellen, die ohne Tüte und ohne Geschmacksverstärker auskommt?

Die aus frischen Zutaten besteht? Es ist ganz einfach…

Möchtest Du ohne Tüte oder Fertig-Schnickschnack kochen? Ohne Geschmacksverstärkende Stoffe, die Deine Appetit manipulieren und Dich viel mehr essen lassen, als Du wirklich brauchst?

Probiere diese Lowcarb Bolognese aus, es ist super einfach

Die Zutaten:

  • ca. 500g Rinderhack
  • 1 TL Butterschmalz
  • 2-3 große Möhren
  • ca. 1/2 Sellerie
  • ca. 300 ml passierte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein paar Gewürze:
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Paprika scharf, Basilikum, Oregano.
  • etwas gutes Olivenöl.
  • vielleicht einen Schluck Rotwein
  • etwas Parmesan

Vorbereitung

Die Zwiebeln, Möhren, Knoblauch und den Sellerie schälen und kleinschneiden.

Das Hack in etwas Butterschmalz anbraten. Du kannst Zwiebeln mit anschwitzen. Kurz darauf fügst du die sehr kleingeschnittenen Möhren und Selleriestückchen dazu. Alles schön anschmurgeln, mit Salz und Pfeffer und den anderen Gewürzen abschmecken.

Den Knoblauch dazu geben. Alles etwas Farbe annehmen lassen. Etwas Wasser angießen und die passierten Tomaten hinzu fügen. Mit etwas Oregano würzen, eventuell einen Spritzer Süßstoff dazugeben. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Schuß Rotwein hinein geben. Für den Geschmack kann vor dem Servieren noch ein wenig gutes Olivenöl hinzugeben werden.

Die Bolognese kann mit Parmesan verfeinert werden.

Et voila! Eine ehrliche Bolognese ohne künstliches Zeug!

Ich hatte dazu Zucchini-Möhren-Spiralen

Super lecker!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.